Straßenbahn: Geschichte Zahlenspiegel der BVG, Stand 31.12.2016

Straßenbahn Der BVG-Zahlenspiegel (Stand 31.12.2016)

8. Der BVG-Zahlenspiegel (Stand 31.12.2016)

 
Fahrgastfahrten Stand 31.12.2016 Stand 31.12.2015 Stand 31.12.2014 Stand 31.12.2013 Stand 31.12.2012 Stand 31.12.2011 Stand 31.12. 2003* Stand 31.12. 2002
                 
Fahrgastfahrten in Mio(UBF**) 1045,4 1010,3 977,8 947,3 937 937 890,3* 799,0*
             
Betriebszweig-Fahrgastfahrten** in Mio Stand 31.12.2016 Stand 31.12.2015 Stand 31.12.2014 Stand 31.12.2013 Stand 31.12.2012 Stand 31.12.2011 Stand 31.12. 2003* Stand 31.12. 2002
Gesamt BVG             1.013,3* 903,0*
– davon U-Bahn 553,1 534,5 517,4 493,3 507,3 505,2 457,9* 399,2*
– davon Straßenbahn 193,6 187,1 181,1 174,7 174,4 174,3 157,0* 142,5*
– davon Omnibus einschl. Fähren 433,0 418,5 405 409,9 384,9 386 398,4* 361,3*
                 
Verkehrsnetz Straßenbahn Stand 31.12.2016 Stand 31.12.2015 Stand 31.12.2014 Stand 31.12.2013 Stand 31.12.2012 Stand 31.12.2011 Stand 31.12. 2003 Stand 31.12. 2002
             
Linienanzahl Tag – Nacht 22 – 9 22 – 9 22 – 9 22 – 9 22 – 9 22 – 9 27 – 5 28 – 5
Streckenlänge (km) Tag – Nacht             187,7 – 57,2 187,7 – 57,2
– davon Strecke auf besonderem Bahnkörper (km)             108 108
Linienlänge (km) Tag – Nacht 300 –
109
300 –
109,9
295,7 – 107,9 299,9 – 107,9 299,9 – 107,9 299,9 – 107,9 362,6 – 59,7 370,4 – 59,9
Haltestellen Tag – Nacht             377 – 110 375 – 110
Richtungshaltestellen Tag – Nacht 803 – 461 803 – 414 808 – 409 794 – 409 801 – 416 803 – 416 789 – 224 789 – 224
mittlerer Haltestellenabstand (km) 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0,5 0, 461 0,461
mittlere Beförderungsgeschwindigkeit (km/h) 19,0 19,0 19,3 19,2 19,2 19,4 19,4 19,6
             
Fahrzeuge Straßenbahn Stand 31.12.2016 Stand 31.12.2015 Stand 31.12.2014 Stand 31.12.2013 Stand 31.12.2012 Stand 31.12.2011 Stand 31.12. 2003 Stand 31.12. 2002
             
Fahrzeuge gesamt 329 350 353 361 378 397 602 599
– davon Tatra-Triebwagen 49 91 119 149 189 237 388 388
– davon Beiwagen             64 64
– davon Niederflurfahrzeuge
Einrichtungswagen
105 105 105 105 105 105 105 105
– davon Niederflurfahrzeuge
Zweirichtungswagen
45 45 45 45 45 45

45

42
– davon Flexity 130 109 84 62 39 10    
             
Betriebsanlagen Stand 31.12.2016 Stand 31.12.2015 Stand 31.12.2014 Stand 31.12.2013 Stand 31.12.2012 Stand 31.12.2011 Stand 31.12. 2003 Stand 31.12. 2002
             
Betriebswerkstätten gesamt             16 17
– davon U-Bahn             3 4
– davon Straßenbahn Schwerpunktwerkstätten   2 2 2 2 2 2 2
– davon Straßenbahn Servicebereiche             4 4
– davon Omnibus             7 7
                 
Betriebshöfe             12 12
– davon Straßenbahn   5 5 5 5 5 5 5
– davon Omnibus             7 7
Hauptwerkstätten U-Bahn             2 2
                 
Werkstatt für U-Bahn-Betriebsfahrzeuge             1 1
Zentralwerkstatt             1 1
*vorläufige Daten
**Häufig erreicht uns die Frage, wofür die Begriffe UBF (Unternehmensbeförderungsfall) und BBF (Betriebsbeförderungsfall) stehen.
Ein Beispiel für die unterschiedlichen Daten:

1 UBF ist eine Fahrgastfahrt im BVG-Netz von der Quelle zum Ziel ohne Berücksichtigung der bei dieser Fahrt genutzten Betriebszweige (U-Bahn, Tram, Omnibus).1 BBF ist die Fahrt bei nur einem Betriebszweig.
Benutzt der Fahrgast auf seiner Fahrt von der Quelle zum Ziel beispielsweise erst den Bus und dann die U-Bahn, so sind das 1 UBF und 2 BBF.