Bahn-Regionalverkehrs Linien

Bahn-Regionalverkehrs Linien


Lupe Ostkreuz
Ausschnitt aus dem Liniennetz des Regionalverkehrs 2018 um das Ostkreuz herum

Linie von – nach – FahrpläneLiniennetze
   
RE 1

Magdeburg – Werder (Havel) – Potsdam – Berlin StadtbahnFrankfurt/Oder und Einzelzüge weiter nach Eisenhüttenstadt und Cottbus
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Züge halten ab dem Fahrplanwechsel zusätzlich am Ostkreuz.

Die beiden Verdichterzüge am Nachmittag von Potsdam Hbf nach Brandenburg an der Havel werden eine Stunde später gelegt und können dadurch beide bereits in Berlin Friedrichstraße beginnen (Abfahrt 16:48 und 17:48 Uhr). Die Zugteilung in die Linien RE1 und RB21 erfolgt dabei neu in Potsdam Park Sanssouci.

Zu den Hauptverkehrszeiten halten morgens und nachmittags zwei Fahrten zusätzlich in Potsdam Charlottenhof und Park Sanssouci.

RE 2

Wismar – Wittenberge – Nauen – Berlin Stadtbahn – Lübbenau – Cottbus
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Züge halten ab dem Fahrplanwechsel zusätzlich am Ostkreuz. Dafür entfällt der Halt in Berlin Ostbahnhof mit Ausnahme einzelner Halte.

Bei der Fahrt mit Ankunft um 23 Uhr in Cottbus entfallen die Halte in Kunersdorf und Kolkwitz. Dadurch kann neu der Anschluss in Richtung Frankfurt (Oder) angeboten werden. Ersatzweise kann nach Kunersdorf und Kolkwitz die RB24 genutzt werden.

RE 3 Stralsund / Schwedt – Angermünde – Berlin Nord-Süd-Tunnel – Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg bzw. Falkenberg (Elster)
 

Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Abfahrtszeiten des RE 3 ändern sich zwischen Falkenberg (Elster) bzw. Lutherstadt Wittenberg und Berlin aufgrund der Veränderungen beim Fernverkehr. Die Abfahrten in Lutherstadt Wittenberg und Falkenberg (Elster) werden nach Norden um eine Stunde verschoben, nach Süden wird etwa die heutige Zeitlage beibehalten.

Am Morgen wird von Montag bis Freitag eine zusätzliche Fahrt um 4.43 Uhr von Falkenberg (Elster) nach Jüterbog mit Anschluss nach Berlin Hbf, Berlin-Wannsee (RB33) und Leipzig (S2) angeboten. Am Nachmittag wird das Angebot in der Gegenrichtung verdichtet. Die Fahrt beginnt um 17.08 Uhr in Jüterbog und nimmt den Anschluss von der Linie RE4 aus Berlin auf.

Die baubedingte Verlängerung der Fahrten von Falkenberg(Elster) nach Elsterwerda-Biehla entfällt im Zusammenhang mit der Wiederinbetriebnahme der Dresdner Bahn.

Berlin – Fürstenberg (Havel) – Neustrelitz (Entlastung RE5)
Berlin – Prenzlau (Entlastung RE3)

Die Entlastungszüge verkehren unverändert an Wochenenden und Feiertagen in der Sommersaison vom 14. April bis 5. November 2017.

RE 4 Rathenow Berlin Nord-Süd-TunnelLudwigsfelde (- Jüterbog, nur HVZ)
RE 5 Rostock / Stralsund – Neustrelitz – Oranienburg – Berlin Nord-Süd-Tunnel – Wünsdorf-Waldstadt – Elsterwerda
 

Wichtiges ab 10.12.2017:

Der Streckenabschnitt Wünsdorf-Waldstadt – Elsterwerda geht wieder in Betrieb. Die Züge der Linie RE5 fahren entsprechend des Angebotes vor der Sperrung wieder durchgehend bis Elsterwerda.

Am Abend wird gegen 23:30 Uhr ein Zugpaar über Wünsdorf-Waldstadt hinaus nach Baruth verlängert.

Berlin – Fürstenberg (Havel) – Neustrelitz (Entlastung RE5)
Berlin – Prenzlau (Entlastung RE3)

Die Entlastungszüge verkehren unverändert an Wochenenden und Feiertagen in der Sommersaison vom 14. April bis 5. November 2017.

RE 6 (Berlin Gesundbrunnen -) Berlin-Spandau – Hennigsdorf – Neuruppin – Wittstock (Dosse) – Wittenberge
RE66

Berlin Gesundbrunnen – Angermünde – Tantow – Stettin

RE 7

Dessau – Bad Belzig – Berlin-Wannsee – Berlin Stadtbahn – Flughafen Schönefeld – Wünsdorf-Waldstadt
Wichtiges ab 10.12.2017:
Die Züge halten neu am Bahnhof Ostkreuz, der Halt in Karlshorst entfällt dafür.

Gegen 14 Uhr wendet ein Zugpaar von Montag bis Freitag bereits in Zossen. Von Zossen nach Wünsdorf-Waldstadt wird in dieser Zeit ein Bus-Ersatzverkehr eingerichtet. In der Gegenrichtung können die Fahrgäste die Linie RE5 nutzen.

RE 9  
  ab ???:

 

Zur Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg BER ist eine gute Erreichbarkeit mit dem Öffentlichen Personennahverkehr sichergestellt. Ein umfangreiches Fahrplankonzept ist vorbereitet und wird separat veröffentlicht, sobald nähere Informationen zum Eröffnungstermin vorliegen

  • Berlin Hbf – Berlin Südkreuz – Flughafen BER
RE10 Cottbus – Falkenberg/E – Leipzig
RE15 Dresden – Ruhland – Hoyerswerda
RE18

Cottbus – Frankfurt/O – Ruhland – Dresden / Falkenberg
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Züge können wieder durchgehend zwischen Cottbus und Dresden fahren. Der baubedingte Umstieg in Ruhland entfällt.

RB10 Nauen – Berlin-Spandau – Berlin Jungfernheide – Berlin HbfBerlin Südkreuz
RB11 Frankfurt (Oder) – Cottbus
RB12

Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Oranienburg – Templin
Wichtiges ab 10.12.2017:

Im Zusammenhang mit der Baumaßnahme zwischen Oranienburg und Nassenheide entfallen ab dem Fahrplanwechsel bis zum Abschluss der Baumaßnahmen Ende August weitere Fahrten zwischen Oranienburg und Löwenberg. Nur noch die beiden Zugpaare am Morgen und Nachmittag können weiterhin durchgehend nach Templin angeboten werden. Der Ersatzverkehr wird dementsprechend ausgeweitet und zusätzliche Halte der Linie RE5 in Löwenberg eingerichtet.

RB13 Berlin Jungfernheide – Berlin-Spandau – Wustermark
RB34 Sachsen-Anhalt: Rathenow – Stendal
RB14

Nauen – Berlin-Charlottenburg – Berlin StadtbahnFlughafen Schönefeld
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Züge halten neu am Bahnhof Ostkreuz, der Halt in Karlshorst entfällt dafür.

RB20 Potsdam Hbf – Hennigsdorf – Oranienburg
RB21

Berlin Friedrichstr. – Berlin Hbf / Potsdam Griebnitzsee – Potsdam Hbf. – Golm – Priort – Wustermark

RB22

(Berlin Friedrichstr. – Berlin Hbf / Potsdam Griebnitzsee –) Potsdam Hbf – Golm – ohne Halte – Saarmund – Flughafen Schönefeld – Königs Wusterhausen

RB23

Potsdam Hbf – Caputh – Michendorf

RB24

Eberswalde – Bernau – Berlin-LichtenbergBerlin Ostkreuz – Berlin-Schöneweide – Königs Wusterhausen – Lübbenau – Calau – Senftenberg
Wichtiges ab 10.12.2017:

Der letzte Zug, der bisher um 22:02 Uhr in Lübbenau endete, verkehrt neu weiter nach Cottbus mit allen Halten.

RB25 Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Ahrensfelde – Werneuchen
RB26

Berlin-Lichtenberg – Strausberg – Müncheberg – Kostrzyn
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Linie RB26 hält zusätzlich in Berlin-Mahlsdorf. Im Zusammenhang mit der Inbetriebnahme des zweigleisigen Abschnitts Rehfelde-Strausberg erfolgen in diesem Abschnitt kleinere Anpassungen im Fahrplan.

RB27

(Berlin Gesundbrunnen -) Berlin-Karow – Basdorf – Groß Schönebeck / Wensickendorf, Züge von/nach Gesundbrunnen halten nicht in Berlin-Karow

RB30
S1
Wittenberge – Magdeburg
RB31 Elsterwerda-Biehla – Dresden
RB33

Berlin-Wannsee – Michendorf – Beelitz – Jüterbog

RB34 Stendal – Rathenow (bisher RB13)
RB35 Fürstenwalde – Bad Saarow Klinikum
RB36 Königs Wusterhausen – Storkow – Beeskow – Frankfurt/Oder
RB43

Falkenberg – Cottbus
Wichtiges ab 10.12.2017:

Im Abschnitt zwischen Falkenberg (Elster) und Herzberg (Elster) werden die Fahrten um 17.12 Uhr ab Falkenberg und um 17.37 Uhr zurück wegen Konflikten mit anderen Zügen ab Fahrplanwechsel eine Stunde später angeboten. Mit der neuen Abfahrt um 18:08 Uhr ab Falkenberg (Elster) besteht ein Anschluss aus Richtung Cottbus und Leipzig. In der Gegenrichtung ergibt sich um 18.40 Uhr ab Herzberg (Elster) eine Direktverbindung nach Cottbus.

RB45 Elsterwerda – Chemnitz
RB46 Cottbus – Forst
RB49

Cottbus – Ruhland – Falkenberg (Elster)
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Züge können wieder durchgehend zwischen Cottbus und Falkenberg (Elster) fahren. Der baubedingte Umstieg in Ruhland entfällt.

RB51 Brandenburg – Rathenow
RB54

Rheinsberg (Mark) – Löwenberg (- Berlin)

RB55

Hennigsdorf – Kremmen
Wichtiges ab 10.12.2017:

Um 18:30 Uhr wird eine zusätzliche Fahrt zwischen Hennigsdorf und Velten angeboten. Dadurch kann der 20-Minuten-Takt eine Stunde länger angeboten werden.

RB60 Eberswalde – Wriezen – Frankfurt/O

RB61

RB62

RB63

Angermünde – Schwedt

Prenzlau – Angermünde (– Eberswalde)

Eberswalde – Joachimsthal
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die Fahrt um 16:03 Uhr von Eberswalde nach Prenzlau bedient zwischen Angermünde und Prenzlau neu alle Unterwegsstationen. Durch Änderungen im Fernverkehr kann die Fahrt um 18:35 Uhr ab Angermünde nach Prenzlau wieder von Montag bis Freitag im Takt verkehren und damit auch der Anschluss von Berlin und Schwedt nach Prenzlau angeboten werden.

OE65 Cottbus – Spremberg – Görlitz – Zittau
RB66 Angermünde – Szczecin, einzelne Züge nach Berlin
RB73

Pritzwalk – Neustadt/D
Wichtiges ab 10.12.2017:

Durch zeitliche Anpassungen kann bei einigen Fahrten auch der Anschluss in Neustadt (Dosse) nach Wittenberge hergestellt werden.

RB74 (Pritzwalk West -) Pritzwalk – Meyenburg
RB70 Putlitz – Pritzwalk
RB80
S2
S8

Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg (– Halle)
Wichtiges ab 10.12.2017:

Bisher: RB80 Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg – Bitterfeld (– Halle/Leipzig)

Neu: S2 Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg – Bitterfeld – Leipzig

Neu: S8 Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg – Bitterfeld – Halle

Die RB80 wird in das Mitteldeutsche S-Bahn-Netz integriert und daher in S2 (von/nach Leipzig) bzw. S8 (von/nach Halle) umbenannt.

Im Zusammenhang mit den Änderungen im Fernverkehr kann der Fahrplan angepasst werden. Zusammen mit der Linie RE3 ergibt sich zu den Hauptverkehrszeiten künftig ein angenäherter Stundentakt. In Jüterbog bestehen neu Anschlüsse von und zum RE3 nach Berlin und Falkenberg (Elster) sowie zur RB33.

RB81
RE14
RB51

Falkenberg (Elster) – Lutherstadt Wittenberg (– Bitterfeld)
Wichtiges ab 10.12.2017:

Bisher: RB81 Falkenberg – Lutherstadt Wittenberg – Bitterfeld

Neu: RE14 und RB51 Falkenberg – Lutherstadt Wittenberg – Dessau

Die Züge fahren wieder regelmäßig über Lutherstadt Wittenberg hinaus nach Dessau. Die Linienbezeichnung ändert sich dadurch von RB81 auf RE14 und RB51.

RB91 Frankfurt (Oder) – Staatsgrenze (- Rzepin)
RB93 Forst – Staatsgrenze (- Zagan)
S4

Wurzen – Leipzig (Citytunnel) – Falkenberg (Elster) – Ruhland – Hoyerswerda
Wichtiges ab 10.12.2017:

Die S-Bahnen in Richtung Ruhland halten in Falkenberg (Elster) neu im unteren Bahnhofsteil. Dadurch kann der Anschluss vom RE3 aus Berlin in Richtung Bad Liebenwerda hergestellt werden.