Bahn-Regionalverkehrs Linien

Bahn-Regionalverkehrs Linien


Lupe Ostkreuz 2019
Ausschnitt aus dem Liniennetz des Regionalverkehrs 2019 um das Ostkreuz herum

zukünftige Veränderungen durch die Ausschreibung Netz Elbe Spree:
+++
ab 11.12.2022, Seite des VBB;
+++
Presseinformation des VBB;
Foliensatz des VBB;
Mehrangebot ab 2018/2019 des VBB;
Fahrzeuge der ODEG;
Fahrzeuge DB Regio;
Liniennetz Berlin 2022/2025;
Liniennetz Brandenburg 2022/2025;

FEX Berlin Hauptbahnhof – Berlin Gesundbrunnen – Berlin Ostkreuz – Flughafen BER Terminal 1-2 (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Der Flughafen-Express – kurz: FEX – ist eine schnelle und komfortable Verbindung zwischen dem Flughafen BER und der Berliner City. Er verbindet den Berliner Hauptbahnhof sowie die Umsteigebahnhöfe Berlin Gesundbrunnen und Berlin Ostkreuz mit dem BER (Terminal 1-2). Die Züge des FEX fahren von Dezember an ab Flughafen BER als Linie RB24 weiter über Blankenfelde nach Wünsdorf-Waldstadt bzw. als Linie RB32 weiter nach Ludwigsfelde. Somit gibt es vor allem von Ludwigsfelde zusätzliche Verbindungen in Richtung östlicher Berliner Innenstadt.

Zum Flughafen BER werden ab Berlin neu sechs Regionalzüge pro Stunde fahren, alle halten auch am Ostkreuz: RE8 und RB23 von der Berliner Stadtbahn (2 Fahrten) + FEX vom Hauptbahnhof über Gesundbrunnen (2 Fahrten) + die neuen Verbindungen RB24 und RB32 aus dem Norden über Hohenschönhausen, diese beiden Linien halten bis Ende 2025 provisorisch am Bahnhof Flughafen BER – Terminal 5 in Schönefeld. Zusätzlich ist der BER weiterhin alle 10 Minuten mit der Berliner S-Bahn (S45 über den Südring und S9 über die Stadtbahn) erreichbar sowie mit den BVG-Buslinien aus dem Raum Rudow und den Regionalbuslinien aus dem Umland. Der FEX fährt täglich zwischen 4 Uhr und 0 Uhr etwa im 30-Minuten-Takt.

RE1 Magdeburg – Werder (Havel) – Potsdam – Berlin StadtbahnFrankfurt/Oder und Einzelzüge weiter nach Eisenhüttenstadt und Cottbus (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Neuer Betreiber des RE1 ist die ODEG.

Dreimal in der Stunde, also etwa alle 20 Minuten, verbindet er in der Hauptverkehrszeit Brandenburg an der Havel und Frankfurt (Oder) mit der Hauptstadtmetropole Berlin. Magdeburg wird weiterhin stündlich angebunden. Montag bis Freitag morgens und nachmittags werden weiterhin zwei Verbindungen pro Stunde zwischen Frankfurt (Oder) und Eisenhüttenstadt (bzw. teilweise auch Cottbus) angeboten. Zusammen mit der neu geführten Linie RB23 gibt es Montag bis Freitag tagsüber den ganzen Tag über drei Verbindungen pro Stunde zwischen Potsdam und Berlin Ostkreuz, ca. zwischen 6 und 9 Uhr sowie zwischen 14 und 19 Uhr sogar vier Verbindungen.

RE2 Wismar – Wittenberge – Nauen – Berlin Stadtbahn – Lübbenau – Cottbus (ODEG)

Wichtiges ab 11.12.2022:

RE2: Nauen <> Berlin <> Cottbus

Neuer Betreiber des RE2 ist DB Regio.

Die Züge starten neu erst in Nauen – von und nach Wittenberge und Wismar fährt dafür die neue Linie RE8. Auf der von Pendlern stark nachgefragten Strecke zwischen Nauen und Berlin bietet der RE2 zusammen mit den Linien RB10, RB14 sowie dem neuen RE8 mit 4 Zügen je Stunde und Richtung einen vergleichbar dichten Takt wie den der Berliner S-Bahn – und das neu von Montag bis Sonntag.

Takt:

Zwischen Berlin und Lübbenau fährt der RE2 gemeinsam mit dem RE7 zweimal stündlich und kommt damit auch auf dieser Strecke der großen Pendler-Nachfrage entgegen. Zur Hauptverkehrszeit werden auf dem RE2 zusätzliche Fahrten zwischen Berlin und Lübbenau (teilweise auch von/nach Cottbus) angeboten, sodass dann auf dieser Strecke drei Züge pro Stunde fahren. Einige dieser zusätzlichen RE2 sind in Berlin mit der Linie RE7 verknüpft, sodass dann umsteigefreie Verbindungen zwischen Lübbenau, Berlin, Potsdam und Bad Belzig bestehen.

Der RE2 hält im Spreewald wieder an den Stationen Raddusch (stündlich) sowie Kunersdorf und Kolkwitz (jeweils zweistündlich). Ganz neu ist auch eine tägliche Frühverbindung ab Cottbus um 3:05 Uhr zum Flughafen BER sowie gegen 4:20 Uhr ab BER zurück nach Cottbus.

RE3 Stralsund / Schwedt – Angermünde – Berlin Nord-Süd-Tunnel – Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg bzw. Falkenberg (Elster) (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Stralsund / Schwedt <> Eberswalde <> Berlin <> Jüterbog <> Lutherstadt Wittenberg

Zwischen Berlin und Jüterbog tauschen RE3 und RE4 ihre Zwischenhalte: Der RE3 hält neu in Teltow, Großbeeren und Birkengrund, dafür hält der RE4 in Thyrow, Trebbin und Woltersdorf. An diesen Stationen ändern sich die Abfahrtszeiten gegenüber dem bisherigen Fahrplan um ca. 20-30 Minuten.

Takt:

Das Angebot zwischen Ludwigsfelde und Jüterbog wird am Mittag und am Wochenende ausgeweitet. Die Linien RE3 und RE4 fahren hier gemeinsam an allen Tagen der Woche den ganzen Tag über bis nach Jüterbog. Der Linienabschnitt zwischen Jüterbog und Falkenberg wird neu von der Linie RE4 übernommen.

RE4 Rathenow Berlin Nord-Süd-TunnelLudwigsfelde (- Jüterbog, nur HVZ) (ODEG)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Rathenow <> Berlin <> Jüterbog <> Falkenberg (Elster)

Auf der Linie RE4 fahren ab 11. Dezember 2022 wieder Züge der Deutschen Bahn.

Das Angebot zwischen Wustermark und Berlin sowie zwischen Ludwigsfelde und Jüterbog wird deutlich ausgeweitet.

Zwischen Berlin und Jüterbog tauschen RE3 und RE4 ihre Zwischenhalte: Der RE3 hält neu in Teltow, Großbeeren und Birkengrund, dafür hält der RE4 in Thyrow, Trebbin und Woltersdorf. An diesen Stationen ändern sich die Abfahrtszeiten gegenüber dem bisherigen Fahrplan um ca. 20-30 Minuten.

In Ludwigsfelde besteht Anschluss zwischen RE4 (beide Richtungen) und RB32, sodass hiermit auch tägliche schnelle Verbindungen zwischen Jüterbog, Luckenwalde und dem Flughafen BER entstehen.

Takt:

Auf dem Abschnitt Wustermark <> Berlin fahren die Linien RE4 und die neu strukturierte Linie RB21 (anstelle der Linie RB13) neu an allen Tagen der Woche zwei Mal pro Stunde. Auf dem Abschnitt Ludwigsfelde <> Jüterbog fahren RE3 und RE4 gemeinsam an allen Tagen der Woche den ganzen Tag über bis nach Jüterbog. Der RE4 übernimmt alle zwei Stunden die Verbindung nach Falkenberg (Elster) und erreicht dort den Anschlussknoten zur vollen Stunde. Die zwischenzeitlich eingerichteten RB43-Fahrten Herzberg <> Falkenberg zum Erreichen des Umsteigeknotens in Falkenberg sind damit nicht mehr notwendig und entfallen bis auf einzelne Züge am Morgen und abends.

RE5 Rostock / Stralsund – Neustrelitz – Oranienburg – Berlin Nord-Süd-Tunnel – Wünsdorf-Waldstadt – Finsterwalde / Elsterwerda (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Stralsund / Rostock <> Neustrelitz <> Berlin Südkreuz

Die Verbindung zwischen Berlin und Elsterwerda bzw. Finsterwalde übernimmt die neue Linie RE8, bei der auf dieser Strecke außerdem das Angebot ausgeweitet wird.

RE6 (Berlin Gesundbrunnen -) Berlin-Spandau – Hennigsdorf – Neuruppin – Wittstock (Dosse) – Wittenberge (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Wittenberge <> Neuruppin <> Hennigsdorf <> Berlin-Charlottenburg

Der RE6 wird in Berlin zum neuen Endbahnhof Charlottenburg geführt. Zwischen Spandau, Jungfernheide und Gesundbrunnen fährt dafür die Linie RB21.

Takt:

Zwischen Falkensee, Spandau und der Berliner Stadtbahn werden mit den Linien RE2, RE6 (mit Umsteigen in Charlottenburg) und RE8 täglich drei Fahrten pro Stunde angeboten, ebenso gibt es mit RB10 und RB14 zwei Fahrten pro Stunde in Richtung Jungfernheide und Nord-Süd-Tunnel.

RE66 Berlin Gesundbrunnen – Angermünde – Tantow – Stettin (DB Regio)

Berlin Gesundbrunnen – Angermünde – Tantow – Stettin

RE7 Dessau – Bad Belzig – Berlin-Wannsee – Berlin Stadtbahn – Berlin Ostkreuz – Flughafen BER Terminal 1-2Wünsdorf-Waldstadt (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Dessau <> Berlin <> Lübbenau <> Senftenberg

Der Regional-Express RE7 verbindet die Berliner City mit den Ausflugsregionen Spreewald und Fläming. Er übernimmt zwischen Berlin und Senftenberg den Verkehr der bisherigen RB24.

Takt:

Zwischen Berlin-Wannsee und Bad Belzig wird das Fahrtenangebot Montag bis Freitag den ganzen Tag über auf zwei Fahrten pro Stunde verdoppelt. Einige der zusätzlichen Züge fahren ab Wannsee weiter auf die Berliner Stadtbahn und weiter als Linie RE2 bis Lübbenau oder Cottbus (und zurück); die anderen in Berlin-Wannsee endenden Fahrten haben Anschluss zur Linie RB23 auf die Berliner Stadtbahn und zum BER mit einer Umsteigezeit von nur 6 Minuten.

Auf dem Abschnitt Michendorf <> Berlin-Wannsee fahren dann gemeinsam mit der Linie RB37 den ganzen Tag über drei Züge pro Stunde. Zwischen Berlin und Lübbenau werden mit den Linien RE2 und RE7 mindestens zwei Fahrten pro Stunde, in der Hauptverkehrszeit sogar drei Verbindungen, angeboten.

RE8 Wismar <> Wittenberge <> Berlin <> Flughafen BER und Berlin Hbf <> Elsterwerda / Finsterwalde (ODEG)

NEU ab 11.12.2022:

Die Verbindung zwischen Berlin und Elsterwerda bzw. Finsterwalde übernimmt die neue Linie RE8, bei der auf dieser Strecke außerdem das Angebot ausgeweitet wird. Die neue Linie RE8 wird von der ODEG betrieben.

Takt:

Aufgrund der Bauarbeiten an der Dresdner Bahn wird die Linie bis zum Jahr 2025 aufgeteilt: Der nördliche RE8 bietet Einwohnerinnen und Einwohnern in Mecklenburg und in der Prignitz eine direkte Verbindung von und nach Berlin sowie vom und zum Flughafen BER. Zwischen Wismar und Wittenberge fahren die Züge im 2-Stunden-Takt. Für sehr zeitige Flugreisende und vor allem die Beschäftigten am und im Umfeld des Flughafens wird zwischen Berlin und dem BER ein stündlicher 24-Stunden-Betrieb der Linie eingerichtet. Es bleibt die neue Anbindung nach Finsterwalde – ohne Umsteigen kommt man weiterhin im 2-Stunden-Takt bequem in die Hauptstadtregion. Die bisher in Wünsdorf-Waldstadt endenden Fahrten werden nach Baruth (Mark) verlängert, sodass neu täglich auch die Stationen Neuhof und Baruth zu jeder Stunde erreicht werden.

RE10 Cottbus – Falkenberg/E – Leipzig (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Frankfurt (Oder) <> Cottbus <> Falkenberg (Elster) <> Leipzig

Der RE10 wird neu strukturiert: Ab Cottbus wird der RE10 mit Halt an allen Stationen bis Frankfurt (Oder) verlängert. Zwischen Leipzig und Cottbus gibt es eine neue, schnelle Frühverbindung.
Zwischen Leipzig und Falkenberg fährt die Linie als gemeinsamer Zug zusammen mit der neuen Linie RE11, die ab Falkenberg weiter nach Hoyerswerda fährt.

Takt:

Es entsteht neu alle zwei Stunden eine neue Direktverbindung zwischen Leipzig und Frankfurt (Oder) mit dem RE10 und auf der Achse Falkenberg <> Finsterwalde <> Cottbus <> Guben <> Frankfurt (Oder) eine stündliche Fahrtmöglichkeit von früh bis spät mit den Linien RE10 und RB43.

RE11 Hoyerswerda <> Ruhland <> Falkenberg (Elster) <> Leipzig (DB Regio)

NEU ab 11.12.2022:

Die neue Linie RE11 fährt zwischen Hoyerswerda und Falkenberg (Elster) anstelle der bisherigen Linie S4, die neu erst in Falkenberg (Elster) startet. Der RE11 fährt zwischen Leipzig und Falkenberg als gemeinsamer Zug mit dem RE10, der ab Falkenberg weiter in Richtung Cottbus fährt. Der Zug wird somit im Vergleich zur S4 auf sächsischem Gebiet beschleunigt und erreicht Leipzig schneller als bisher.

Takt:

Es bleibt beim zweistündlichen Angebot zwischen Hoyerswerda und Falkenberg. Gemeinsam mit der RB49 gibt es zwischen Ruhland und Falkenberg einen Stundentakt. Zwischen Ruhland und Elsterwerda fährt Montag bis Freitag zusätzlich der neue RE13 im Zweistundentakt.

RE13 Cottbus <> Senftenberg <> Ruhland <> Elsterwerda (DB Regio)

NEU ab 11.12.2022:

Die Linie RE13 ist neu und ergänzt Montag bis Freitag das Angebot zwischen Cottbus und Ruhland (RE18, RB49) sowie Ruhland und Elsterwerda(-Biehla) (RE11, RB49).

Takt:

Der RE13 fährt im Abschnitt Cottbus <> Senftenberg stündlich sowie weiter über Elsterwerda-Biehla nach Elsterwerda alle 2 Stunden. Somit werden zwei Züge pro Stunde zwischen Cottbus und Senftenberg angeboten. Weiter bis Elsterwerda fahren in Kombination mit den anderen Linien (RE11, RE18, RB49) drei Züge in zwei Stunden.

RE15 Dresden – Ruhland – Hoyerswerda (DB Regio)

Dresden – Ruhland – Hoyerswerda

RE18 Cottbus – Frankfurt/O – Ruhland – Dresden / Falkenberg (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Cottbus <> Senftenberg <> Ruhland <> Großenhain <> Dresden

Takt:

Montag bis Freitag wird das Angebot verdoppelt: Mit dem neuen RE13 wird zwischen Cottbus und Senftenberg eine halbstündliche Fahrmöglichkeit geschaffen. Der RE13 fährt zweistündlich weiter bis Elsterwerda. Dadurch fahren auf der Strecke Cottbus <> Ruhland montags bis freitags drei Züge in zwei Stunden.

RB10 Nauen – Berlin-Spandau – Berlin Jungfernheide – Berlin HbfBerlin Südkreuz (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Takt:

Auf der von Pendlern stark nachgefragten Strecke zwischen Nauen und Berlin bietet die RB10 zusammen mit den Linien RE2 und RB14 sowie dem neuen RE8 mit 4 Zügen je Stunde und Richtung einen vergleichbar dichten Takt wie den der Berliner S-Bahn – und das neu von Montag bis Sonntag. Da die RB14 neu durch den Berliner Nord-Süd-Tunnel zum Südkreuz fährt, wird die RB10 täglich auf der gesamten Strecke auf ein etwa halbstündliches Angebot ergänzt. Zwischen Falkensee, Spandau und der Berliner Stadtbahn werden mit den Linien RE2, RE6 (mit Umsteigen in Charlottenburg) und RE8 täglich drei Fahrten pro Stunde angeboten, ebenso gibt es mit RB10 und RB14 zwei Fahrten pro Stunde in Richtung Jungfernheide und Nord-Süd-Tunnel.

RB11 Frankfurt (Oder) – Cottbus (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Geht im neuen Konzept “Lausitz” auf andere Linien über

RB12 Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Oranienburg – Templin (NEB)

Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Oranienburg – Templin

RB13 Berlin Jungfernheide – Berlin-Spandau – Wustermark

Wichtiges ab 11.12.2022:

Geht im neuen Konzept “Elbe-Spree” auf andere Linien über

RB14 Nauen – Berlin-Charlottenburg – Berlin Stadtbahn – Berlin Ostkreuz – Flughafen BER Terminal 1-2 (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Nauen <> Falkensee <> Berlin Südkreuz

Die RB14 fährt weiterhin zwischen Nauen und Berlin.

Takt:

Auf der von Pendlern stark nachgefragten Strecke zwischen Nauen und Berlin bietet die RB14 zusammen mit den Linien RE2 und RB10 sowie dem neuen RE8 mit 4 Zügen je Stunde und Richtung einen vergleichbar dichten Takt wie den der Berliner S-Bahn – und das neu von Montag bis Sonntag. Die RB14 fährt neu durch den Berliner Nord-Süd-Tunnel zum Südkreuz und ergänzt sich mit der RB10 täglich auf der gesamten Strecke zu einem etwa halbstündlichen Angebot. Zwischen Falkensee, Spandau und der Berliner Stadtbahn werden mit den Linien RE2, RE6 (mit Umsteigen in Charlottenburg) und RE8 täglich drei Fahrten pro Stunde angeboten, ebenso gibt es mit RB10 und RB14 zwei Fahrten pro Stunde in Richtung Jungfernheide und Nord-Süd-Tunnel.

RB20 Potsdam Hbf – Hennigsdorf – Oranienburg (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Potsdam Griebnitzsee <> Golm <> Hennigsdorf <> Oranienburg

Die RB20, die bislang Oranienburg, Golm und Potsdam Hauptbahnhof miteinander verbindet, wird bis Potsdam Griebnitzsee verlängert. Sie wird damit zum Shuttle zwischen den Potsdamer Uni-Standorten Golm, Potsdam Park Sanssouci, Potsdam Hauptbahnhof und Potsdam Griebnitzsee.

Takt:

Zwischen Potsdam Griebnitzsee und Golm fährt sie als Zugverband gemeinsam mit der Linie RB22 im 60-Minuten-Takt.

RB21 Berlin Friedrichstr. – Berlin Hbf / Potsdam Griebnitzsee – Potsdam Hbf. – Golm – Priort – Wustermark (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Potsdam Hbf <> Golm <> Wustermark <> Berlin Gesundbrunnen

Die RB21 verbindet neu die Bahnhöfe westlich von Berlin miteinander und schafft auch an Wochenenden eine neue Direktverbindung im Stundentakt zwischen Potsdam Hauptbahnhof, Golm, Berlin-Spandau und Berlin Gesundbrunnen. Sie übernimmt damit eine wichtige Funktion als Shuttle zwischen dem Norden von Berlin, dem Wissenschaftsstandort Golm und der Landeshauptstadt Potsdam.

Takt:

Gemeinsam mit dem RE4 werden somit an allen Tagen zwei Fahrten pro Stunde zwischen Wustermark und Berlin angeboten. Die Verbindung zwischen Potsdam und Berlin Friedrichstr. zur Hauptverkehrszeit übernehmen neu der verstärkte RE1 sowie die neu strukturierte RB23.

RB22 (Berlin Friedrichstr. – Berlin Hbf / Potsdam Griebnitzsee –) Potsdam Hbf – Golm – ohne Halte – Saarmund – Flughafen BER Terminal 1-2 – Königs Wusterhausen (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Potsdam Griebnitzsee <> Golm <> Flughafen BER <> Königs Wusterhausen

Takt:

Die RB22 verbindet im Stundentakt die Bahnhöfe Potsdam Griebnitzsee, Potsdam Hauptbahnhof, Golm und Ludwigsfelde-Struveshof mit dem Flughafen BER (Terminal 1-2) und fährt von dort weiter bis Königs Wusterhausen und erreicht dort weiterhin den Anschluss zum RE2 Richtung Spreewald. Die RB22 fährt zwischen Potsdam Griebnitzsee und Golm als Zugverbund mit der Linie RB20. Die Verbindung zwischen Potsdam und Berlin Friedrichstr. zur Hauptverkehrszeit übernehmen neu der verstärkte RE1 sowie die neu strukturierte RB23.

RB23 Potsdam Hbf – Caputh – Michendorf (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

(Golm <> Potsdam Hbf <>) Berlin <> Flughafen BER

Die Linie RB23 erhält eine neue Linienführung. Sie fährt im Stundentakt von Golm über Potsdam Hauptbahnhof und weiter über die Berliner Stadtbahn zum BER und sorgt so für eine direkte Anbindung von Potsdam und der Berliner Innenstadt an den BER.

Takt:

Zusammen mit dem RE8 verbindet die RB23 die Bahnhöfe auf der Berliner Stadtbahn im 30-Minuten-Takt mit dem Flughafen. Außerdem spielt die RB23 als direkte Verbindung für Studenten zwischen den Potsdamer Uni-Standorten Golm, Potsdam Park Sanssouci und Griebnitzsee eine wichtige Rolle. Mit dem neu verstärkten RE1 und der RB23 bestehen Montag bis Freitag tagsüber mindestens drei Fahrtmöglichkeiten pro Stunde zwischen Potsdam und Berlin, zur Hauptverkehrszeit sind es vier. An der Friedrichstraße enden keine Fahrten mehr, somit kann bis zum Ostkreuz durchgefahren werden. Am Wochenende sowie Montag bis Freitag abends fährt die RB23 nur zwischen Berlin-Charlottenburg und dem BER. Der bisher von der Linie RB23 bediente Abschnitt zwischen Potsdam und Caputh wird von der neu gestalteten Linie RB33 übernommen.

RB24 Eberswalde – Bernau – Berlin-LichtenbergBerlin Ostkreuz – Berlin-Schöneweide – Königs Wusterhausen – Lübbenau – Calau – Senftenberg (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Eberswalde <> Berlin <> Flughafen BER und Flughafen BER <> Wünsdorf-Waldstadt

Takt:

Aufgrund der Bauarbeiten an der Dresdner Bahn wird die Linie bis zum Jahr 2025 aufgeteilt. Im nördlichen Abschnitt fährt die RB24 stündlich von Eberswalde über Berlin Ostkreuz zum Flughafen BER – Terminal 5 in Schönefeld. Ab Berlin-Hohenschönhausen bis zum Flughafen BER – Terminal 5 ergibt sich zusammen mit der neuen Linie RB32 ein etwa halbstündliches Angebot. Zwischen Berlin und Senftenberg fährt dafür der RE7. Im südlichen Abschnitt fährt die Linie RB24 im Stundentakt von Wünsdorf-Waldstadt zum Flughafen BER – Terminal 1-2 und über den Flughafen hinaus weiter als FEX nach Berlin.

RB25 Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Ahrensfelde – Werneuchen (NEB)

Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Ahrensfelde – Werneuchen

RB26 Berlin Ostkreuz – Berlin-Lichtenberg – Strausberg – Müncheberg – Kostrzyn (NEB)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Die zweistündliche Wende der RB26 in Berlin-Lichtenberg anstelle von Berlin Ostkreuz hat zur Steigerung der Pünktlichkeit der RB26 geführt und wird auch im Fahrplan 2022 beibehalten. Zudem liegt das östliche Linienende weiterhin in Küstrin-Kietz, da der Neubau der Oder- und Warthe-Brücken vor Kostrzyn im Fahrplanjahr 2022 andauert.

Eine Bedienung mit Bussen zwischen Seelow-Gusow und Küstrin-Kietz bzw. Kostrzyn wird vom 25. Mai bis 20. Juni 2022 notwendig. Zwischen dem 8. Oktober und 15. November 2022 ist ein Ersatzverkehr zwischen Müncheberg und Küstrin-Kietz erforderlich, zeitweise verlängert bis Rehfelde.

RB27 (Berlin Gesundbrunnen -) Berlin-Karow – Basdorf – Groß Schönebeck / Wensickendorf, Züge von/nach Gesundbrunnen halten nicht in Berlin-Karow (NEB)

(Berlin Gesundbrunnen -) Berlin-Karow – Basdorf – Groß Schönebeck / Wensickendorf, Züge von/nach Gesundbrunnen halten nicht in Berlin-Karow

S1 Wittenberge – Magdeburg (DB Regio) (ex RB30)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Wittenberge <> Stendal Hbf <> Magdeburg Hbf <> Schönebeck-Bad Salzelmen

RB31 Elsterwerda-Biehla – Dresden (DB Regio)

Elsterwerda-Biehla – Dresden

RB32 Oranienburg <> Berlin <> Flughafen BER und Flughafen BER <> Ludwigsfelde (DB Regio)

NEU ab 11.12.2022:

Die Linie RB32 ist neu im Netz und bietet neue Fahrmöglichkeiten zwischen Berlin, dem Umland und dem Flughafen BER.

Takt:

Aufgrund der Bauarbeiten an der Dresdner Bahn wird die Linie bis zum Jahr 2025 aufgeteilt: Im nördlichen Abschnitt fährt die neue Linie RB32 stündlich von Oranienburg über Berlin Ostkreuz zum Flughafen BER – Terminal 5. Ab Berlin-Hohenschönhausen bis zum Flughafen BER – Terminal 5 ergibt sich zusammen mit der neuen Linie RB24 ein halbstündliches Angebot. Im südlichen Abschnitt fährt die Linie RB32 im Stundentakt von Ludwigsfelde zum Flughafen BER (Terminal 1-2) und über den Flughafen hinaus weiter als FEX nach Berlin.

RB33 Berlin-Wannsee – Michendorf – Beelitz – Jüterbog (ODEG)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Jüterbog <> Beelitz Stadt <> Potsdam Hbf

Die RB33 fährt ab Beelitz Stadt nicht mehr über Michendorf und Potsdam-Rehbrücke nach Berlin-Wannsee, sondern über Caputh nach Potsdam Hbf und schafft so neue Direktverbindungen in die Potsdamer Innenstadt ab Jüterbog, Treuenbrietzen und Beelitz. Sie folgt damit dem Verlauf der heutigen Linien RB23 und RB33. Vom Bahnhof Beelitz Stadt wird als Ersatz der bisherigen Linienführung eine neue Linie RB37 eingerichtet, die bis nach Berlin-Wannsee fährt.

RB34 Stendal – Rathenow (bisher RB13) (HANS)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Vom 15. Juli bis 19. August 2022 verkehrt die Linie ab ca. 8 Uhr eine Stunde verschoben gegenüber dem aktuellen Fahrplan, um den Anschluss mit dem RE4 in Richtung Berlin weiterhin zu gewährleisten. Im Frühverkehr wird der aktuelle Regelfahrplan beibehalten.

RB35 Fürstenwalde – Bad Saarow-Pieskow (NEB)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Alle Fahrten der stündlichen RB35 werden bis zum neuen Endpunkt Bad Saarow-Pieskow verlängert. Eine wesentliche Verbesserung für Fahrgäste der Ortsteile Pieskow und Theresienhof ist die bessere Anbindung an Berlin durch die stündliche Umstiegsmöglichkeit in Fürstenwalde zum schnellen RE1. Umgekehrt ist auch der Scharmützelsee für viele Wochenendurlauber*innen, Ausflugsgäste und Tourist*innen das Ausflugsziel schlechthin.

RB36 Königs Wusterhausen – Storkow – Beeskow – Frankfurt/Oder (NEB)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Eine Bedienung mit Bussen erfolgt vom 8. Juli bis 26. August 2022 im Abschnitt Königs Wusterhausen – Zernsdorf.

RB37 Beelitz Stadt <> Berlin-Wannsee (ODEG)

NEU ab 11.12.2022:

Die Verbindung zwischen Beelitz Stadt, Michendorf, Potsdam-Rehbrücke und Berlin-Wannsee wird unter der neuen Nummer RB37 weiterhin angeboten. Dafür fährt die RB33 ab Beelitz Stadt über Caputh nach Potsdam Hbf.

Takt:

Zwischen Michendorf und Berlin-Wannsee sind künftig montags bis freitags drei Züge pro Stunde unterwegs, da der RE7 auf zwei stündliche Abfahrten verstärkt wird.

RB43 Herzberg – Falkenberg – Cottbus (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Frankfurt (Oder) <> Cottbus <> Falkenberg (Elster)

Anstelle der bisherigen Linie RB11 fahren die Züge zwischen Frankfurt (Oder), Guben und Cottbus neu unter den Liniennummern RE10 und RB43. Beide Linien fahren ab Cottbus weiter über Finsterwalde nach Falkenberg (Elster), der RE10 weiter bis Leipzig.

Takt:

Somit entsteht erstens neu alle 2 Stunden eine neue Direktverbindung zwischen Leipzig und Frankfurt (Oder) mit dem RE10 und zweitens auf der Achse Falkenberg <> Finsterwalde <> Cottbus <> Guben <> Frankfurt (Oder) eine stündliche Fahrtmöglichkeit von früh bis spät mit den Linien RE10 und RB43.

RB45 Elsterwerda – Chemnitz (TRANSDEV)

Elsterwerda – Chemnitz

RB46 Cottbus – Forst (ODEG)

Cottbus – Forst

RB49 Cottbus – Ruhland – Falkenberg (Elster) (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Die Linienführung der RB49 bleibt bestehen, jedoch fahren auf der Strecke dieser Linie mehr Züge.

Takt:

Neu ist der RE13, der Montag bis Freitag das Angebot auf dem Abschnitt Cottbus <> Senftenberg auf zwei Fahrten pro Stunde und auf dem Abschnitt Senftenberg <> Elsterwerda(-Biehla) auf drei Fahrten innerhalb von zwei Stunden verstärkt. In Falkenberg hat die RB49 neu Anschluss zum RE4 in Richtung Berlin sowie zur neu dort einsetzenden S4 in Richtung Leipzig. Zwischen Ruhland und Falkenberg fährt neu um eine Stunde zeitversetzt zur RB49 die neue Linie RE11, die ab Falkenberg nach Leipzig weiterfährt. Somit bleibt es bei stündlichen Fahrmöglichkeiten zwischen Ruhland, Elsterwerda-Biehla, Falkenberg und Leipzig. Besonders am Abend und am Samstag- bzw. Sonntagmorgen wird das Angebot auf dieser Linie mit zusätzlichen Fahrten erweitert.

RB51 Brandenburg – Rathenow (ODEG)

Brandenburg – Rathenow

RB54 Rheinsberg (Mark) – Löwenberg (- Berlin) (NEB)

Rheinsberg (Mark) – Löwenberg (- Berlin)

RB55 Hennigsdorf – Kremmen (DB Regio)

Hennigsdorf – Kremmen

RB60 Eberswalde – Wriezen – Frankfurt/O (NEB)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Der Abschnitt Frankfurt (Oder) – Seelow (Mark) und Werbig bzw. Letschin wird vom 15. April bis 22. August 2022 mit Bussen bedient.

RB61 Angermünde – Schwedt (NEB)

Angermünde – Schwedt

RB62 Prenzlau – Angermünde (– Eberswalde) (NEB)

Wichtiges ab 12.12.2021:

In Folge von Anpassungen der Fernzüge (ICE) auf der Strecke Berlin – Prenzlau – Stralsund wird auch eine Fahrt der RB62 angepasst. Sie verlässt Eberswalde weiterhin gegen 16:00 Uhr, hält nun zusätzlich in Britz und Chorin und fährt mit Anschluss vom RE3 aus Berlin und Schwedt (Oder) beschleunigt zwischen Angermünde und Prenzlau (Ankunft gegen 17 Uhr).

RB63 Eberswalde – Joachimsthal (- Templin) (NEB)

Eberswalde – Joachimsthal (- Templin)

RB65 Cottbus – Spremberg – Görlitz – Zittau (ODEG)

Cottbus – Spremberg – Görlitz – Zittau

RB66 Angermünde – Szczecin, einzelne Züge nach Berlin (DB Regio)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Vom 7. März bis 29. Mai 2022 müssen die Züge der RE/RB66 zwischen Passow und Angermünde baubedingt ausfallen und werden durch Busse ersetzt.
Vom 30. Mai bis 10. Dezember 2022 führt der eingleisige Betrieb im Bereich Schönermark und Passow zu zeitlichen Anpassungen der Züge.

Ab 17. Juli 2022 ergeben sich weitere Fahrplanänderungen durch die Baumaßnahme zwischen Bernau und Berlin.

RB73 Pritzwalk – Neustadt/D (HANS)

Pritzwalk – Neustadt/D

RB74 (Pritzwalk West -) Pritzwalk – Meyenburg (HANS)

(Pritzwalk West -) Pritzwalk – Meyenburg

S8 Jüterbog – Lutherstadt Wittenberg – Bitterfeld – Halle (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Jüterbog <> Lutherstadt Wittenberg Hbf / Falkenberg (Elster)

RB91 Frankfurt (Oder) – Staatsgrenze (- Rzepin) (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

mögliche Weiterführung bis Zielona Gora

RB92 (Cottbus Hbf <>) Guben <> Zielona Gora (DB Regio)

NEU ab 11.12.2022

RB93 Forst – Staatsgrenze (- Zagan) (DB Regio)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Ab dem 10. Januar 2022 wird es ein viertes Fahrtenpaar montags bis freitags zwischen Forst, Żary und Żagań mit Ankunft und Abfahrt gegen 9:45 Uhr in Forst geben. Somit hat sich das Angebot seit Jahresbeginn 2021 von zwei auf vier Zugpaare am Tag verdoppelt.

S4 Wurzen – Leipzig (Citytunnel) – Falkenberg (Elster) – Ruhland – Hoyerswerda (DB Regio)

Wichtiges ab 11.12.2022:

Leipzig Hbf <> Eilenburg <> Falkenberg (Elster)

KULTURZUG Berlin-Lichtenberg – Cottbus – Forst – Wrocław (DB Regio)

Wichtiges ab 12.12.2021:

Im Zeitraum der Streckensperrung zwischen Berlin-Grünau und Königs Wusterhausen vom 8. Juli bis 26. August 2022 werden die Züge umgeleitet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden, erklären Sie sich mit der Verwendung einverstanden. Klicken Sie auf "Ich akzeptiere" .

Schließen.